Hochkultur – Einfach erklärt

Eine Hochkultur für Kinder erklärt sich am einfachsten durch eine simple Definition: “Ein Volk, das über Sprache, Schrift, Mathematik verfügt und auch Handel und Wirtschaft betreibt, kann man als Hochkultur bezeichnen“. Es gab schon in der Antike einige Hochkulturen auf dieser Welt.

Unser Artikel klärt auf:

Goetter im alten Ägypten

Merkmale einer Hochkultur

Die Merkmale einer Hochkultur lassen sich daran erkennen, dass Völker, die es vielleicht vor 1000 Jahren gegeben hat, nicht in Vergessenheit geraten sind. Meist waren das sogenannte „Hochkulturen“, die durch ihre Schrift, Sprache, Mathematik und ein Handel- und Wirtschaftssystem nicht in Vergessenheit geraten sind, da man bei Ausgrabungen entsprechende Schriftstücke, Bauwerke und Artefakte finden und einordnen konnte. Kulturen (Völker), die ihre Traditionen hauptsächlich mündlich überlieferten und auch keinen Warenhandel oder die Wissenschaft pflegten, sind für uns heute nicht mehr rekonstruierbar.

Eine Hochkultur kann man also aus historischer und gesellschaftlicher Sicht verstehen. In der Antike zählen Ägypten, die Griechen und die Römer beispielsweise dazu (vgl. Polanyi et al. 1957). Die Forscher und Forscherinnen, die Gesellschaften und Völker (Ethnolog*innen) erforschen, benutzen heutzutage lieber den Begriff ‚komplexe Kulturen‚, da man im Deutschen den Begriff ‚Hochkultur‘ als abwertend gegenüber anderen Kulturen verstehen könnte.

Alle Menschen, die vor uns gelebt haben, haben unsere Erde so gestaltet, wie sie sich jetzt darstellt, also hat jeder einzelne von ihnen einen historischen „Fußabdruck“ hinterlassen (vgl. Fillitz, S. 140).

Beispiele einer Hochkultur

Hier sind ein paar Beispiele früher Hochkulturen, deren Bauwerke, Schriften und Artefakte  uns heute noch beeindrucken. Es gab sie auf der ganzen Welt, in Europa, in Persien, in Asien, in Südamerika, in China usw.

Hochkulturen in Europa:

  • Römisches Reich: 500 v. Chr. bis 500 n. Chr.

Hochkulturen in Afrika am Nil:

  • Ägypten: 4000 v. Chr. bis ca. 332 v. Chr.
ägyptische hieroglyphen

Hochkulturen im vorderen Orient:

  • Das Persische Reich entstand durch die Verschmelzung vieler Nomadenstämme zu einem großen Reich. Das alte Persien beherbergte viele verschiedene Stämme, aber schon im 6. Jahrhundert vor Christus.

Hochkulturen in Indien:

Hochkulturen in China:

  • Die Anfänge liegen in der heutigen Provinz Henan. Die Xia-Dynastie (ca. 2000 v. Chr.) hat die Vorläufer der heutigen chinesischen Schriftzeichen hervorgebracht.

Hochkulturen in  Südamerika:

  • Maya: ca. 3000 v. Chr. bis 900 n. Chr.
  • Inkas  13. bis 16. Jahrhundert

Jetzt Unterrichtsmaterial Antike entdecken

Hochkulturen im Geschichtsunterricht

Laut den bundesweiten Lehrplänen werden Hochkulturen im Geschichtsunterricht behandelt. History Voices hat passend zum ersten Playbook ‘Athen’ auch Unterrichtsmaterialien, in Form von interaktiven Arbeitsheften, zur Antike entwickelt.

Eine “Hochkultur Ägypten Zusammenfassung” finden Sie hier >>> Hochkultur Ägypten.

Geschichtsbildung mit dem Playbook I Direkt downloaden & sofort durchstarten

Ohne Werbung | Ohne In-App-Werbung I Nach Lehrplan

Download im Google Play Store

24,99€

History Voices bei Google Play

Download im Apple Store

24,99€

History Voices im App Store

Entdecke und erlebe die Entstehung der ersten Demokratie mit den Playbooks.

Über die Autorin

Mein Name ist Astrid Kronsbein, 44 Jahre, leidenschaftliche Pädagogin, Didaktikerin, Tänzerin, Visiönärin der History Voices Playbooks sowie Unternehmerin.“

Autorin: Astrid Kronsbein, CEO von History Voices®
Artikel veröffentlicht am: 12.09.2022

Bild zeigt Astrid Kronsbein
Lautsprecher Icon für aktuelle News

Aktuelle News & Fachartikel

Weitere spannende Fachbeiträge und aktuelle News erwarten Sie auf unserer News-Seite. Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden.